Empfehlen Sie diese Seite weiter!

Füllen Sie bitte alle Felder mit gekennzeichnetem * aus!

    Schließen

    Sicherungswirkung von Gewindeteilen
    mit klemmender Gewindesicherung

    Das Versagen dynamisch, insbesondere quer zur Achse belasteter Schraubverbindungen ist nicht selten auf selbsttätiges Lösen zurück zu führen. Verantwortlich für das Losdrehen ist das innere Drehmoment der Verbindung. Es entsteht durch die Aufhebung des Reibschlusses zwischen Kopfauflage und Bauteil sowie zwischen Bolzen- und Muttergewinde.
    Gegen dieses Losdrehen helfen klemmende Gewindesicherungen.

    Die Sicherungswirkung einer Polyamid-Fleck beschichteten Schraube entsteht, weil das Nylon 11 den axialen Spielraum zwischen Schrauben- und Muttergewinde ausfüllt. Dadurch wird eine hohe Flächenpressung zwischen den gegenüberliegenden Gewindeflanken erzielt und ein selbsttätiges Lösen der Schraubenverbindung bei dynamischer Belastung verhindert.

    Aktuelle News

    Messestand „Drei Tage Ansturm ohne Abriss“

    Die Fastener Fair in Stuttgart zählt zu den wichtigsten internationalen Fachmessen der Verbindungs- und Befestigungsbranche.
    Alle zwei Jahre werden Neuentwicklungen, konstruktive Trends und Technologien im Verbindungs- und Befestigungsbereich ausgestellt.

    weiterlesen ...

    Fabrikstr. 28
    73207 Plochingen, Germany
    Tel. +49(0)7153/2043
    Fax +49(0)7153/73133
    info@gesi-gmbh.de

    Industriestraße 6
    99752 Bleicherode, Germany
    el. +49(0)36338/45624-10
    Fax +49(0)36338/45624-12
    info@gesi-thueringen.de

    Industriestraße 7
    99752 Bleicherode, Germany
    Tel. +49(0)36338/59989-10
    Fax +49(0)36338/59989-12
    info@tps-innovation.de